Humboldt 1a

Jetzt Tisch reservieren!Speisekarte

Wir sind Humboldt 1a

About us

Unser Team unter der KĂŒchenleitung von Herrn Jakovlev und der Serviceleitung von Herrn Lohrengel freut sich Sie in unserem Restaurant in entspannter und schicker AtmosphĂ€re begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.

Bei uns werden ausschließlich Produkte von höchster QualitĂ€t zu unseren Speisekreationen verarbeitet. Wir sind stolz darauf seit 6 Jahren Teil der gehobenen Gastronomie Kassels zu sein und freuen uns jeden Tag unsere GĂ€ste aus Nah und Fern begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen. Unser Restaurant bietet Ihnen und Ihren GĂ€sten 64 SitzplĂ€tze im Glanz der Jungenstilvilla auf dem Kassler Weinberg. Die großzĂŒgige Terrasse mit weiteren 50 SitzplĂ€tzen, liegt direkt am FĂŒrstengarten und ist nur einen Steinwurf vom bekannten Grimmmuseeum „Grimmwelten“ entfernt.
Unser Ziel ist es, Ihnen ein tolles, gesundes und nachhallendes Restauranterlebnis zu bieten.
Wir danken Ihnen von ganzem Herzen fĂŒr Ihre fortgesetzte UnterstĂŒtzung.

Johannes Wicke & Alexej Jakovlev

Kammer Musiksalon Humboldt1a

listen to music

Der Kammermusiksalon steht fĂŒr Konzerte in kleinen ungezwungenem Rahmen.
Maximal 31 Personen

Veranstaltungen

Let’s Celebrate

Das Restaurant Humboldt1a eignet sich fĂŒr jede Veranstaltung oder Anlass.
Wir sind spezialisiert auf die individuelle Planung und DurchfĂŒhrung von Hochzeiten, Geburtstagen, Taufen oder auch Familienfeiern bis zu 60 Personen.
FĂŒr einen persönlichen Termin sprechen Sie uns bitte an.

HIER ANFRAGEN

Geschichte von Humboldt 1a

remember

Im Jahr 1903 wurde das GebĂ€ude in der Humboldtstraße 1a als Dienstvilla des Direktors des Wilhelmsgymnasium erstmalig bezogen. Das Gymnasium selbst befand sich in unmittelbarer Nachbarschaft und wurde wĂ€hrend des 2. Weltkrieges bei Bombenangriffen zerstört, wĂ€hrend das Direktorenwohnhaus weitgehend unversehrt blieb.

Nach dem Krieg diente es als Lehrerseminar und wurde zuletzt als BĂŒrogebĂ€ude genutzt. Seit Dezember 2012 wurde das gesamte GebĂ€ude umfassend saniert und in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz umgebaut.

Der besondere Reiz des GebĂ€udes liegt neben der Architektur auch in der besonderen Lage zwischen Torwache und Weinberg, unmittelbar angrenzend an den FĂŒrstengarten.

Liebe GĂ€ste,

wir hoffen, dass Sie alle gesund und gut gelaunt ins neue Jahr gekommen sind!

Leider ist es immer noch nicht absehbar, wann wir unser TĂŒren  wieder fĂŒr Sie öffnen dĂŒrfen.
Wir vermissen es sehr unsere Berufung nachgehen zu dĂŒrfen und Teil Ihres Alltags zu sein!

Dennoch schauen wir positiv in die Zukunft und freuen uns auf den Tag des Wiedersehens in gewohnter AtmosphÀre und gelebter Gastlichkeit.

Wir freuen uns auf Sie!

Johannes Wicke, Julia und Tobias Lohrengel, Alexej Jakovlev
sowie das gesamte Team.